Zweiter Ratgeber zum Thema Hochbegabung

Grundlegende Überlegungen zum zweiten Ratgeber

Ich arbeitete in den letzten Monaten an dem zweiten Ratgeber zum Thema Hochbegabung und Hochsensibilität. Es hatte lange gedauert, bis ich wusste, in welchem Stil ich den Ratgeber schreiben werde. Hatte vieles ausprobiert und nun meine Lösung gefunden. Das Konzept sowie die Struktur des Ratgebers konnte ich nun fertigstellen und erfüllt all meine Wünsche. Ich verliebe mich jeden Tag, an dem ich an meinem Text schreibe, mehr in meinen Ratgeber. Und so soll es ja sein.

Hochbegabung bei Erwachsenen

Mein erster Ratgeber: Hochbegabung bei Erwachsenen – Erkennen, Akzeptieren, Ausleben, ging auf die Frage ein, wie es sein kann, wie man ist. Viele Hochbegabte wurden nicht erkannt und entsprechen nicht dem Klischee oder den Vorurteilen. So fühlten sich diese Menschen anfangs nicht nur anders und/oder falsch, sondern nach dem Erkennen der Hochbegabung wiederum nicht richtig, weil sie den Klischees nicht entsprechen. Auch ist die Frage, wieso keiner merkte, dass man hochbegabt ist, ein wesentlicher Bestandteil. Ebenso natürlich die Folgen, die entstehen können, wenn sich ein Mensch anders, nicht richtig fühlt und von seinem Umfeld ausgegrenzt, isoliert oder verletzt wird. Ein Ausblick, was und wie jeder sein Leben ändern kann, sind auch Bestandteil und runden den Ratgeber ab.

Praxis Ratgeber folgt auf Theorie

Der zweite Ratgeber widmet sich der Praxis und beantwortet folgende Fragen:

  • Wie können Sie Ihr Leben ändern?
  • Welche Maßnahmen müssten ergriffen werden und wie setzen Sie sie um?
  • Wo sollten Sie genauer hinschauen und welche Auswirkungen hat das?
  • Wie können Sie sich richtig und wertvoll fühlen, statt unverstanden und falsch?
  • Wie können Sie mehr Selbstbewusstsein aufbauen?
  • Wie können Sie mehr Selbstvertrauen entwickeln?
  • Wie können Sie sich selbst lieben lernen?

Diese und noch viel mehr Punkte sind Bestandteil des zweiten Ratgeber. Dieser praktische Ratgeber hilft Ihnen, sich in Ihrem Leben neu zu orientieren, wenn Sie es denn wollen. Er führt Sie immer wieder an die Punkte zurück, an denen Sie die Stellschrauben drehen können.

Ablaufplan und Veröffentlichung

Nachdem ich nun sehr zufrieden mit dieser Buchidee bin, geht es mit dem Schreiben gut voran. Das Konzept ist rund und wird auch Sie begeistern. Der Text wird Ende Oktober 2013 fertiggestellt und an ausgewählte Testleser verschickt. Nach Einarbeitung der Rückmeldungen geht der Text zu einem professionellen Lektorat und Korektorat. Parallel dazu wird das Design des Buchcovers entwickelt, damit das Design, wie beim ersten Ratgeber, wieder auf den Punkt die Message transportiert. Die Veröffentlichung ist für die erste Hälfte 2014 geplant.

Fortschritte und Austausch

Die Fortschritte, die der Text und die Buchidee nehmen, werde ich nun regelmäßig kommunizieren. Ein reger Austausch – gerade in dieser Phase der Buchfertigstellung – ist für mich sehr wichtig. Sollten Fragen oder Anregungen existieren, können Sie diese hier gerne stellen. Ich werde versuchen zeitnah auf alle Punkte, Fragen und Tipps einzugehen.

Bis bald eure,

Manon García

 

2 Replies to “Zweiter Ratgeber zum Thema Hochbegabung”

  1. Hallo Manon,
    Ich war lange nicht mehr hier und freue mich,
    1. zu lesen, dass du ein weiteres Buch schreibst (die Hund-Katze-Geschichte hat mir damals sehr geholfen)
    2. dass du dich auch dem Thema Hochsensitivität widmest (das lag ja damals noch nicht so in deinem Focus)
    Jedenfalls bin ich schon sehr gespannt auf dein neues Werk und sicher einer der ersten Käufer. 🙂
    Ich wünsche dir gutes Gelingen.
    Liebe Grüße
    Eliane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*