1 Zusammenhänge verstehen

Zusammenhänge verstehen

Hochbegabung und Hochsensibilität sind Geschenke – wenn Bedingungen wie Umfeld und Sozialisation stimmen. Sind diese nicht angemessen, kann ein Mensch seine Identität, seine Persönlichkeit sowie Eigenschaften wie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstwert oder Selbstliebe oft nicht ausbilden oder im gesunden Maß entwickeln.

Wer sich und seine Situation ändern möchte, muss sich mit den Umständen beschäftigen, die dazu geführt haben. Wer versteht, warum es wurde, wie es ist, kann leichter an sich arbeiten.

Bevor Sie den Blick auf sich selbst richten, sollten Sie ihn durch den Raum schweifen lassen. Ein Verhalten entsteht immer durch Interaktion und im Austausch mit der Umwelt. Verhalten und Handeln sind Reaktionen auf das Umfeld.

Wenn Sie erkennen, welche Mechanismen oder ungeschriebenen Gesetze vorherrschen, können Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren. Natürlich geht es um Sie selbst, wenn Sie sich und Ihr Selbst verändern bzw. stärken wollen. Allerdings hilft Ihnen das Wissen, welche psychologischen Mechanismen bei Ihnen selbst und in Ihrem Umfeld wirken. Die Unterscheidung zwischen dem, was geändert oder was hingenommen werden kann, hilft Ihnen, den eigenen Weg zu finden.

In diesem Kapitel erkläre ich Verhaltensweisen und Wahrnehmungen. Nicht alles, was man auf sich bezieht, hat wirklich mit einem selbst zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*